Home
Vorstellung
Verfahren
Chiropraktik
Wirbelverlagerung
manuelle Therapien
Injektionsverfahren
Neuraltherapie
Naturheilverfahren
Radiaesthesie
Bioresonanz
Preise
Kontakt
Aktuelles
Impressum
Links
BuiltByNOF
Radiaesthesie

Leiden Sie an

    - Schlafstörungen und Müdigkeit
    - Abgeschlagenheit und Konzentrationsstörungen
    - Kopfschmerzen und Rückenbeschwerden
    - chronischen, therapieresistenten Erkrankungen
    - Hautproblemen und Allergien?

Die medizinische Untersuchung ergibt ein “organisch ist alles in Ordnung” oder “damit müssen Sie leben”? Alle bisherigen Therapiemaßnahmen waren wenig erfolgreich?

Dann sollten Sie einmal überprüfen lassen, ob sich Ihr Schlafplatz oder Ihr Arbeitsplatz auf einer geopathischen Störzone befindet oder ob elektrische oder magnetische Felder auf Sie einwirken.

Geopathische Störzonen, landläufig auch “Erdstrahlen” genannt, entstehen durch unterirdische Wasserläufe (“Wasseradern”), durch Verschiebungen in der Erdkruste (Bruch, Verwerfung) sowie durch Überkreuzung von beiden (“Kreuzungspunkt”). In diesen Fällen treffen elektrisch negativ und positiv geladene Schichten aufeinander und es entstehen elektrische Ladungsfelder. Diese lassen sich durch einen erfahrenen Radiaesthesisten (radius = Strahl, aesthesis = Fühlen, auch: “Rutengänger”) auffinden.

GesteinsbruchVerwerfungDa der Mensch, um gesund zu bleiben, auf eine elektrisch neutrale Umgebung angewiesen ist, kann ein längerer Aufenthalt über solchen Zonen zu den oben beschriebenen Symptomen führen und sogar schwerwiegende Erkrankungen auslösen bzw. fördern.

Aber auch andere Felder elektrischer oder magnetischer Art können Ihre Gesundheit negativ beeinflussen. Vor allem Geräte, die dauernd Strom führen (“standby”), erzeugen ein permanentes elektromagnetisches Feld (z.B. TV, Videorecorder, HiFi-Anlagen, aber auch LED-Anzeigen und manche Mobiltelefone). Hinzu kommen Materialien, die durch spezielle Herstellungsverfahren eine elektrische Aufladung erhalten haben und ein elektrisches Feld erzeugen (z.B. Textilien, Kunststoffe, Brillengläser, Zahnprothesen etc.). Auch der sogenannte Elektrosmog sei hier erwähnt. So können Abstrahlungen von Sendeanlagen, Hochspannungsleitungen und Umspannanlagen sowie Emissionen von Kraftwerken elektrische Felder verursachen und so den menschlichen Organismus belasten.

 
e-smog-ueberall

Vielen dieser Einflüsse können Sie leider kaum ausweichen. Deshalb ist es umso wichtiger, zumindest diejenigen Störfelder auszuschalten bzw. zu meiden, die in Ihrem Zugriffsbereich liegen. Ich untersuche Ihr Grundstück, Ihr Haus, Ihre Wohnung auf geopathische Störzonen sowie auf durch Materialien oder Geräte verursachte Störfelder. Sie können auch einzelne Stücke, die möglicherweise ein Feld erzeugen (z.B. Brille, Schmuck, Textilien) in meiner Praxis testen lassen. Bei Materialien und unter Umständen auch bei Geräten besteht die Möglichkeit, das störende elektrische Feld durch Entladung zu beseitigen. Dies kann sowohl zu Hause als auch in meiner Praxis geschehen.

Impulsgeneratoren und Sonden
[Home]
[Vorstellung]
[Verfahren]
[Chiropraktik]
[Wirbelverlagerung]
[manuelle Therapien]
[Injektionsverfahren]
[Neuraltherapie]
[Naturheilverfahren]
[Radiaesthesie]
[Bioresonanz]
[Preise]
[Kontakt]
[Aktuelles]
[Impressum]
[Links]